Dein persönliches Trauerjournal

Ein 6-monatiger Begleiter durch deine Trauer! 

Hallo,

schön, dass du da bist und dich über das backtohappiness Trauerjournal informieren möchtest. Wahrscheinlich bist du nicht ohne Grund hier. Vielleicht hast du auch einen geliebten Menschen verloren und spürst, dass sich dein Leben dadurch verändert hat. Vielleicht merkst du auch, dass du nicht mehr so viel Lebensfreude und Leichtigkeit verspürst, wie vorher und sich stattdessen immer mehr eine Schwere in deinem Alltag ausbreitet, die du eigentlich gar nicht haben möchtest.

Dann ist das backtohappiness Trauerjournal genau das Richtige für dich!

Das Trauerjournal begleitet dich über 6 Monate durch deine Trauer und hilft dir dabei, ihr behutsam Raum zu geben. 

Oft haben wir eine solche Angst davor, die Trauer wirklich zuzulassen und versuchen sie wegzudrücken, zu ignorieren oder uns durch andere Dinge, wie die Arbeit, den Sport, die Familie etc. davon abzulenken. Doch die Wahrheit ist, die Trauer bleibt. Sie geht nicht einfach weg. Sie ist da und möchte angesehen und erlebt werden. 

Das Trauerjournal hilft dir bei dieser Begegnung mit der Trauer. Durch wöchentliche Übungen näherst du dich ihr langsam an, gibst ihr Raum und damit die Möglichkeit, durch dich hindurchzufließen. Monatliche Ziele helfen dir dabei in kleinen Schritten wieder mehr Leichtigkeit, Lebendigkeit und Lebensfreude in dein Leben zu bringen und die täglichen Reflexionsseiten unterstützen dich dabei, den Fokus wieder auf die guten und schönen Dinge in deinem Leben zu richten. 

Möchtest du?

… nicht länger verdrängen und weglaufen, sondern hinschauen und zulassen?

…. nicht länger morgens aufwachen und keine Ahnung haben, wie du den Tag überstehen sollst?

…. dich aktiv und bewusst mit deiner Trauer auseinandersetzen?

… die Schwere loslassen und die Leichtigkeit und Schönheit des Lebens wieder spüren?

Das backtohappiness Trauerjournal bietet dir die Möglichkeit, bewusst zu trauern, dir die Zeit zu nehmen, die du brauchst und dich aktiv mit dem Verlust und deinen Erinnerungen an deine geliebte, verstorbene Person auseinanderzusetzen. 

Meine eigene Trauergeschichte

Ich habe selbst meinen Vater vor 4 ½ Jahren nach einem Jahr schwerer Krankheit verloren. Ein Jahr, in dem ich nur funktioniert und mein Leben auf die „Pausetaste“ gedrückt habe. Als er dann schließlich verstorben war, fand ich lange Zeit nicht mehr zurück in dieses Leben. Nichts machte mir mehr Spaß, alles erschien so banal, unwichtig und sinnlos und Tag für Tag versank ich tiefer und tiefer in mein Loch aus Traurigkeit, Melancholie und Lethargie. Ich kann dir gar nicht mehr genau sagen, wie lange diese Phase dauerte, aber irgendwann hatte ich genug. Ich wollte und musste etwas ändern! Ich begann mich viel mit den Prozessen der Trauerbewältigung auseinanderzusetzen und schaute, welche anderen Methoden und Herangehensweisen Menschen in schwierigen Lebenssituationen gut taten.

So begann ich mich intensiv mit persönlicher Weiterentwicklung, Coaching, Achtsamkeit und Meditation
auseinanderzusetzen. Und ich begann zu schreiben!

Täglich ließ ich meinen Gedanken auf Papier freien Lauf und ich merkte, wie gut es mir tat, all das, was vorher nur in meinem Kopf kreiste, einmal „auszusprechen“ und rauszulassen. Mit der Zeit stellte ich mir Fragen, die mich für den Tag stärkten.

  • Wofür bin ich gerade dankbar?
  • Was habe ich Schönes erlebt?
  • Wie möchte ich heute durch den Tag gehen?

Und es wirkte! Ich spürte quasi täglich, wie ich mehr und mehr zurück zu mir und in eine bewusstere Lebensfreude fand, die ich vor dieser Erfahrung so nicht gekannt hatte.

Heute, 4 ½ Jahre später lebe ich authentischer, bewusster und lebendiger als jemals zuvor und ich möchte meine Erfahrungen mit dir gerne teilen und einen Raum für ein bewusstes Trauern aufmachen. Wir dürfen unserer Trauer bewusst wahrnehmen. Wir dürfen sie aktiv anschauen und ihr einen Raum geben, denn nur indem wir ihr begegnen, können wir sie auch hinter uns lassen.

Das erwartet dich im Trauerjournal…

… tägliche Tagesseiten mit Reflexionsfragen, die dich dabei unterstützen, wieder mehr und mehr die Lebendigkeit und Leichtigkeit in dein Leben zu lassen.

… Trauerübungen für jedes Wochenende, die dir helfen, deiner Trauer Raum zu geben.

… Monatssteps, die dich über 6 Monate schrittweise wieder mehr in die Lebensfreude bringen

… wertvolle Hintergrundinformationen zu Trauerprozessen

… Tipps zum Umgang mit besonders schwierigen Tagen und Buch- und Podcastempfehlungen

Kurz gesagt, eine sechsmonatige Trauerbegleitung, die dich dabei unterstützt, deine Trauer zu transformieren, die Schwere loszulassen und stattdessen in liebevoller Erinnerung an deinen geliebten, verstorbenen Menschen zu denken.

Jetzt bestellen

 

Newsletter:

Bitte bestätigen: